Wir halten Fest, IWF warnt vor dauerhafter Wachstumskrise

wolfWir haben fertig: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/iwf-warnt-vor-dauerhafter-globaler-wachstumskrise-a-1027375.html

Die Lösung liegt doch auf der Hand, lasst uns einfach, irgendwo, ein Land in Schutt und Asche legen oder zwei oder drei oder …, dazu noch ein paar millionen Menschen dahin meucheln und anschliessend generiert wir Wachstum durch Wiederaufbau. Das klappt doch immer wieder:
Wenn von Krieg die Rede ist, denken wir verständlicherweise zunächst an die  Opfer. Aus ökonomischer Perspektive jedoch sind die Millionen Toten zu vernachlässigen. Was zählt, ist die Vernichtung enormer Mengen von Gebäuden, Maschinen, Konsumartikeln – also von Kapital. Daraus folgt die Notwendigkeit einer neuen Akkumulation.
q: http://www.taz.de/!107222/

By the Way, der größte Anteilshaber, mit 16.75%, am IWF ist die USA, inkl. Sperrminorität: http://de.wikipedia.org/wiki/Sperrminorit%C3%A4t

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s