Ostukraine: Kiew bringt schwere Geschütze zurück an die Front

wolfwas ist denn mit dem SPIEGEL los: http://www.spiegel.de/politik/ausland/ostukraine-schwere-geschuetze-zurueck-an-der-frontlinie-a-1037024.html

Die Lage in der Ostukraine eskaliert: Die Militärführung in Kiew hat schwere Waffen an die Front zurückgebracht – trotz des Minsker Friedensabkommens. Damit wollte die Armee eine Offensive abwehren, die angeblich von den prorussischen Aufständischen in der Donbass-Region gestartet wurde.

Seit wann denn „angeblich“, normalerweise wird doch alles was aus Kiew gesendet wird als bare Münze genommen?

Hat der SPIEGEL seinen Bidder verkauft?

Ich habe das Verhalten des „Nachrichten“-Magazin’s SPIEGEL hier duzendfach dokumentiert und in Anbetracht der Fülle der Meldungen, die von Unwahrheiten und oder von Behauptungen zeugen, kann ich überhaupt nicht glauben was meine Augen da zu lesen bekommen.

Ich verbuche das mal als Satire…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s