Vom „Sturmgeschütz der Demokratie“ zur „Spritzpistole der Angela Merkel“

clownEtwas in die Tage gekommen aber keinen deut weniger Aktuell und seit Blome beim SPIEGEL rumgeiert wohl noch um einiges schlimmer geworden.

äusserst Lesenswert: http://www.deutschlandradiokultur.de/vom-sturmgeschuetz-der-demokratie-zur-spritzpistole-der.954.de.html?dram:article_id=141841

Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet dazu folgende Episode: Kurz vor der Bundespräsidenten-Wahl im vergangenen Jahr habe die SPD-Kandidatin Gesine Schwan einen nicht näher benannten Vize-Chefredakteur des „Spiegel“ gefragt, warum das Magazin so viel über den Gegenkandidaten, den CDU-Mann Horst Köhler, schreibe – aber über sie so gut wie nichts. Die Antwort des „Spiegel“-Redakteurs: Rot-Grün müsse weg und da käme eine sozialdemokratische Bundespräsidentin eher ungelegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s