Es ist bereits gescheitert

cat1Die Regierung in Athen soll mehr und schneller privatisieren. Dafür ist der Transfer von griechischem Staatsbesitz an einen unabhängigen Fonds vorgesehen, der das staatliche Vermögen zu Geld macht. Der Fonds würde in Griechenland eingerichtet und von den griechischen Behörden unter Aufsicht der europäischen Einrichtungen verwaltet.

So sollen auf langes Sicht etwa 50 Milliarden Euro Einnahmen entstehen. Die Hälfte davon würde zur Rückzahlung jener 25 Milliarden Euro verwendet, die aus Hilfsgeldern in die Bankenrettung fließen sollen. Weitere 12,5 Milliarden Euro sollen anderweitig zur Schuldentilgung verwendet werden. Die letzten 12,5 Milliarden Euro sind dagegen für Investitionen in Griechenland vorgesehen.

Genau darum geht es die ganze Zeit, darum hat man Griechenland in die Schuldenspirale korrumpiert.

„Wir hatten die Wahl zwischen Exekution und Kapitulation“, sagte Varoufakis. Für all diejenigen, die das Wort Exekution nicht richtig einordnen können, damit ist eine millitärische Intervention gemeint! Oder in ganz kurz:
Seit ihr nicht willig, so gebrauchen wir Gewalt: http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-varoufakis-prognostiziert-scheitern-der-reformen-a-1044330.html

Und, jetzt beugen sich die Zuhälter über ihre Zwangsprostituierte und schlecken sie noch einmal richtig, wund, ab…

#Weid_geschossen -> http://www.duden.de/rechtschreibung/waidwund #friedenshobelpreis

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s