Der Al-Qaida-Führer, der keiner war

xmenmagnetohelmetDie Geschichte des Abu Subaida veranschaulicht exemplarisch, wie die Bush-Regierung und die CIA nach den Anschlägen vom 11. September 2001 ihre unerlaubten Praktiken bis zum Äußersten trieben. Wobei die Hauptverantwortlichen – CIA-Direktor Mi­chael Hayden, Vizepräsident Dick Cheney und George W. Bush selbst – diese Praktiken als leuchtendes Beispiel für die „erweiterten Verhörtechniken“ hinstellten, dank derer man den „Übeltätern“ dringend benötigte Informationen entrungen habe: http://monde-diplomatique.de/artikel/!5308106

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s