Mord in Obamas Auftrag

gas_maskeEin britisches Aufklärungsflugzeug hatte am Morgen einen aus 75 bis 80 Fahrzeugen bestehenden Konvoi entdeckt, der sich mit hoher Geschwindigkeit aus der Küstenstadt herauszubewegen versuchte, und Alarm gegeben. Als erstes war eine US-Drohne zur Stelle, mit der mehrere Raketen auf den Konvoi abgeschossen wurden. Etwas später wurde die Fahrzeuggruppe auch von einem »Rafale«-Düsenjäger der französischen Luftwaffe angegriffen. Schon dabei wurden mehrere Dutzend Menschen getötet und zahlreiche Fahrzeuge zerstört oder schwer beschädigt. Das zwang den Konvoi, sich aufzuspalten. Rund 20 Fahrzeuge, bei denen sich vermutlich auch Ghaddafi befand, trennten sich vom Rest und versuchten, weiter nach Süden zu fliehen. Sie wurden jedoch durch einen zweiten Luftschlag gestoppt und zerstreut. Das weitere übernahmen Rebellen. Der Verdacht liegt nahe, dass sie von der NATO über das gesamte Geschehen informiert und von Anfang an in den Angriff einbezogen worden waren.

We came, we saw, he died: http://www.jungewelt.de/2016/10-20/012.php


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s