Wahrheitsministerium? Bitte nicht.

cropped-good-morning-vietnam-15-4-1_wissenswertes2.jpgDer hysterische Ruf nach Anti-Fake-News-Gesetzen ist also entweder der plumpe Versuch, die Zensur wiedereinzuführen oder die endgültige Kapitulation in der Bildungsfrage. Wer nämlich wirklich glaubt, dass man den Bürger gesetzlich vor der Bildung einer eigenen Meinung auf der Grundlage der ihm zur Verfügung stehenden Informationen beschützen müsse, weil er dazu nicht in der Lage sei, hat wirklich aufgegeben: https://nzz.at/oesterreich/geist/wahrheitsministerium-bitte-nicht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s