Schlagwort-Archive: Nationalismus

Gleichschaltung auf Ukrainisch: Fernsehkanal Inter gerät ins Kreuzfeuer der politischen Machtkämpfe

ukrainische Meinungsfreiheit: https://deutsch.rt.com/europa/40427-gleichschaltung-auf-ukrainisch-fernsehkanal-inter/

#SA #ohneWorte

Advertisements

„Ich habe sie im Genick getroffen“

wolfBubentschik: http://www.dekoder.org/de/article/ich-habe-sie-im-genick-getroffen

Telepolis: http://www.heise.de/tp/artikel/47/47518/1.html

Sputnik: http://de.sputniknews.com/panorama/20160225/308092027/maidan-doku-startet-in-kiew.html

Ostpol: http://www.ostpol.de/beitrag/4526-beleidigt_dieser_mann_den_maidan

Taz: http://www.taz.de/!5279949/

Wahl ohne Sieger

wolfAuch wenn ich nichts für die Front National(FN) übrig habe, dass ist mal wieder ein Glanzstück – einer funktionierenden Demokratie. Übersetzt, so haben die französischen Sozialisten ihre eigenen Kandidaten zurückgezogen und zugleich ihren Anhängern eingetrichtert, sie sollten doch bitte, bitte die Republikaner Wählen.
In Nordfrankreich – wie auch im Süden, wo Le Pens Nichte antrat – führte das zu dem fragwürdigen Phänomen, dass die Sozialisten ihre eigenen Kandidaten zurückzogen und plötzlich inbrünstig dazu aufriefen, die gegnerischen Republikaner zu wählen.

Die Sozialisten wurden urplötzlich zu Republikanern und keinen scheint das zu stören, wie gleichgeschaltet müssen diese beiden Parteien zuvor „gearbeitet“ haben, erinnert ein wenig an unsere  „ein Parteien“-Regierung. Das kann ja noch heiter werden, in Europa und in Deutschland, denn auch bei uns wird stetig Stimmung gegen die Opposition gemacht, seien es die Linke oder die Rechte.

Schlimmer gehts nimmer: http://www.spiegel.de/politik/ausland/kommentar-von-amalia-heyer-zur-regionalwahl-in-frankreich-a-1067601.html

Anstatt das die regierenden Parteien ihr Handeln am Bürger ausrichten, um damit Stimmen zu fangen und der FN keine Fläche zu bieten, wird einfach bei den Wahlen „getrickst“ – und weitergemacht – als wäre nichts gewesen.

Letztlich, was haben sie damit gewonnen, eben, nichts, ausser einen „Aufschub“, die Menschen die sich einen Politikwechsel gewünscht haben, sind jetzt nur noch weiter demoralisiert, an Demokratie ist unter diesen Umständen nicht zu denken, es scheint fast so, als ist das erstarken nationaler Parteien in Europa gewünscht.

Eine Posse sondergleichen.

Das wird brandgefährlich für VW

Lamm-Wiesenicht witzig: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-muss-zivilklagen-in-den-usa-fuerchten-a-1054805.html

Was glaubt ihr was passiert wenn VW in Bedrängnis kommt, dann gehen tausende Jobs und Mittelständler in Deutschland flöten! Passend zur Flüchtlingskrise… nationalism incoming. Unglaublich, wie naiv die Kommentatoren auf SPIEGEL Online sind!

#wackeldackel

Who is twitter-luring refugees to Germany?

cat1ohne Gewehr: http://orientalreview.org/2015/09/21/who-is-twitter-luring-refugees-to-germany/

=|—‚- http://www.politaia.org/politik/deutschland/migranten-handbuch-und-george-soros/
=|—‚- http://www.nzz.ch/international/welternaehrungsprogramm-streicht-hilfe-fuer-syrer-1.18607923
=|—‚- http://homment.com/zFh77tykYR