Schlagwort-Archive: Sotschi

USA nähern sich auf Kosten von Kiew Russland an

Ausgewogen: http://www.heise.de/tp/artikel/44/44917/1.html

Lesbar: http://www.taz.de/!159839/

Lesbar: http://de.sputniknews.com/militar/20150512/302289056.html

Weggelassen: http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/usa-russland-treffen-john-kerry-sergej-lawrow

Weggelassen: http://www.tagesschau.de/ausland/kerry-lawrow-treffen-101.html

Weggelassen: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukraine-gespraeche-in-sotschi-kerry-und-putin-kommen-sich-naeher-13590258.html

Den „Bidder“ Artikel beim SPIEGEL habe ich mir erspart, der Mann ist für mich unlesbar geworden.

weihnachtsmann_am_flugzeugEs ist doch eine Schande, dass man X Artikel lesen muss um zu erfahren was ,in etwa, besprochen worden ist. Mal sehen was sich daraus entwickelt, den US-Kapitalisten traue ich seit geraumer Zeit nicht mehr, die bescheissen uns doch jedes mal. Wer glaubt das US-Kapital will uns mit TTIP nur gutes, der glaubt auch an den Weihnachtsmann.

Advertisements

G8 Gipfel

aus Regierungskreisen, ist heute auf SPIEGEL Online zu lesen, wird unsere Frau Kanzler „zitiert“? Wenn die Abstimmung auf der Halbinsel Krim positiv für einen Zusammenschluss mit Russland ausgeht dann wird Frau Merkel nicht an dem geplanten G8-Gipfel, vom 4. bis 5. Juni in Sotchi(Russland), teilnehmen. Ich Zitiere mal Forrest Gump, „Dumm ist der, der Dummes tut“. Als Dumm bezeichne ich hier die Höhrigkeit gegenüber unserer Freunde aus Übersee.

Diese Hörigkeit wurde bereits beim NSA-„Skandälchen“ mehr als deutlich.

Ich muss mir nur die Aktivitäten, unserer Freunde, der letzten Jahre anschauen. In eigentlich jedem Land in dem die USA mitgemischt haben ist was übrig geblieben? Bürgerkrieg, Instabilität und Ausgrenzung! Wirklich gut gemacht!

Ich bin mit Putin nicht immer dakor, dass bin ich mit keinem Politiker, aber angesichts der Tatsachen würde ich mir das auch nicht geben wollen, salopp ausgedrückt. Es ist klar, wenn die Russen nicht in die Situtation eingreifen dann wird in der Ukraine genau das gleiche passieren wie in Libyen, Ägypten, Afganistan, Irak und zu teilen in Syrien. Wer, ausser den USA, möchte das schon?

Um zu dieser Erkenntnis zu kommen muss man nicht Pro-Russland sein, dazu reicht es regelmäßig die Zeitungen aufzuschlagen.

Furcht vor Terror in Sotschi: USA schicken Kriegsschiffe ins Schwarze Meer

„lustiges“ weiss heute Morgen SPIEGEL ONLINE(SPON) zu berichten, Furcht vor Terror in Sotschi: USA schicken Kriegsschiffe ins Schwarze Meer. Bei den Kommentaren auf SPON hab ich nach der dritten Seite aufgehört zu lesen, da immer ein und das selbe geschrieben wurde. Auch könnte man den Technikern/ Programmierern des SPON Forums einmal mitteilen das dass Cache-Verhalten des Forums unter aller „Kanone“ ist. Das nur nebenbei.

Aber mal vom Forum abgesehen, hat der Artikel auch nichts wirklich wissenswertes mitzuteilen. Der Satz des „früheren“ CIA-Vizedirektor, Michael Morell, „Die wollen nicht zugeben, dass sie nicht die komplette Kontrolle haben und etwas Hilfe gebrauchen könnten“ ist unter Umständen eine Meldung wert. Auch entspricht die Überschrift wieder einmal nicht dem Inhalt des Artikels, dass scheint bei SPON zum guten Ton zu gehören, BILD ick hör‘ dir trapsen.

Viele Kommentare im SPON Forum beziehen sich auf die nahe liegenden Themen: NSA, Boston und die Arroganz der US-Amerikaner. Ich meine in dem Satz noch etwas anderes zu lesen. Nämlich die Unterstellung, die Russen könnten einen Anschlag auf die Delegation der US-Amerikaner gar unterstützen. Daher ist es auch dringend geboten ein paar Kriegsschiffe in Richtung einer Veranstaltung entsenden zu können welche dazu dienen soll einen sportlichen Vergleich und die Völkerverständigung zu fördern. Ganz großes Kino.

Nun Herr Morell ist Mitglied der Republikaner und steht, seit dem er Anführer der Expertengruppe rund um die NSA-Überwachung ist, zur Zeit häufiger im Rampenlicht. Und dort will er offensichtlich auch bleiben. Ob das schüren von Ängsten das geeignete Mittel ist wage ich allerdings zu bezweifeln.

Angesichts der News rund um Sotschi, welche von Tag zu Tag absurder zu werden scheinen, freue ich mich schon auf die Artikel der nächsten Tage.